News, Events and Media

    1. 2012-09-07

      Goodman und ADIC investieren gemeinsam in die Entwicklung von Logistikprojekten

      Ausländische Immobilien-Investoren

      Goodman Japan verkündet die Gründung von Goodman Japan Development Partnership (“GJDP”), eine 50/50 Beteiligung von Goodman und der Abu Dhabi Investment Council (ADIC). Gemeinsam haben beide USD 500 Million an Eigenkapital für dieses Joint Venture reserviert. Zusammen mit dem angestrebten Fremdkapital werden Investitionen in einer Gesamthöhe von US$ 1 Milliarden möglich sein.

      GJDP wird Anfangs einen Fokus auf Tokio und Osaka haben. Es bestehen bereits Ankaufsrechte für Land an der Bucht von Tokio und der Bucht von Osaka, dort sollen Logistikprojekte mit einer gesamten Vermietungsfläche von 250.000 qm und einem geschätzten Immobilienwert von JPY 55,5 Milliarden entstehen.

      Weitere Details:
      http://jp.goodman.com/en/media-centre/~/media/Files/Sites/Japan/media-centre/latest-news-en/Japan_Media%20Release_ENG%2007-SEP-12.pdf

    2. 2012-09-03

      MGPA nimmt Euro 85 Millionen bei deutschen Investoren für Spezialfonds mit Investmentziel Asien auf

      Ausländische Immobilien-Investoren

      MGPA, ein Immobilien Private Equity Berater bestätigt, dass sie Euro 85 Millionen von deutschen institutionellen Investoren für einen MGPA Asien Spezialfonds erhalten haben. Der Spezialfonds, der in Core Plus Immobilien in Asien investieren soll, hat ein Eigenkapitalziel von Euro 500 Millionen. Er soll in risikoarme Immobilien in entwickelten Regionen in Asien investieren, zu denen Märkte wie Japan, Australien, Hong Kong, Singapur und Malaysier gezählt werden. Nach Ansicht von MGPA bieten besonders Japan, Australien und Hong Kong derzeit attraktive risikoarme Investitionsmöglichkeiten, man fokussiert sich hierbei auf Büro und Geschäftsgebäude.

    3. 2012-08-30

      AXA und Sumitomo Mitsui Trust gründen einen gemeinsamen Tokyo Fonds

      Ausländische Immobilien-Investoren

      Die Wirtschaftszeitung Nikkei berichtet, dass der französische Versicherungskonzern AXA mit Investitionen im japanischen Immobilienmarkt beginnen will. Gemeinsam mit Sumitomo Mitsui Trust hat AXA einen privaten Fonds gegründet, der überwiegend in Bürogebäude in der Metropole Tokyo investieren wird.

      Der Fonds schließt am 31. August, dazu ist es AXA gelungen Gelder von anderen ausländischen Investoren für den Fonds zu gewinnen, während Sumitomo Mitsui Trust japanische Investoren überzeugen konnte. Zunächst werden JPY 20 Milliarden an Immobiliarvermögen für den Fonds verwaltet, diese Summe schließt lokale Fremdfinanzierungen ein. Die erste Akquisition ist für das vierte Quartal der laufenden Jahres geplant. Langfristig soll das verwaltete Immobiliarvermögen auf JPY 100 Milliarden ausgebaut werden, wobei die Mittel zu 50% aus Eigenkapital und 50% aus Fremdkapital bestehen sollen. Zielobjekte sind Bürogebäude mittlerer Größe zu Preisen von JPY 3 bis 10 Milliarden.

      Details unter:
      http://www.axa-realestate.com/media/news

    4. 2012-08-28

      SEB Asset Management kauft Geschäftsgebäude in Osaka

      Ausländische Immobilien-Investoren

      SEB Asset Management bestätigt den Ankauf eines gemischt genutzten Geschäftsgebäudes “Abeno Nini” im Zentrum von Osaka. Das Gebäude wurde im Februar 2012 fertiggestellt und hat 24 Stockwerke und 2 Untergeschosse mit mit einer Gesamtfläche von 9.035 qm. Das Büro-, Hotel und Geschäftsgebäude ist zu 100% vermietet, die durchschnittliche Restlaufzeit der Mietverträge beträgt 12,8 Jahre. Der Kaufpreis betrug JPY 7 Milliarden, das Objekt wurde direkt von einem lokalen Entwickler übernommen.

      Details unter:
      http://www.sebassetmanagement.de/en/press/press/press-release-news/newsdetail/news/seb_asset_management_expands_its_business_in_asia/

    5. 2012-08-21

      Saizen aus Singapur kauft das 3. Wohngebäude in Tokio

      Ausländische Immobilien-Investoren

      Saizen Real Estate Investment Trust, ein in Singapur notierter REIT gibt den Ankauf des Wohngebäudes “Cosmo Reveur Sangenjaya” in der Stadtgemeinde Setagaya, der Stadt Tokio bekannt. Der Kaufpreis betrug JPY 590 Millionen.

      Der Wohnimmobilien-REIT Saizen hat in landesweit in Japan in Wohnimmobilien investiert. Die ist die dritte Akquisition in der Hauptstadt Tokio.

      Details unter:
      http://www.saizenreit.com.sg/index.php?option=com_content&task=view&id=245&Itemid=26

    6. 2012-08-20

      Sekisui REIT kauft Wohngebäude eines Morgan Stanley Fonds

      Ausländische Immobilien-Investoren, J-Reits @de

      Sekisui House REIT geben den Ankauf eines Wohngebäudes in Sasazuka, der Stadtgemeinde Shibuya, einem beliebten Wohngebiet der Stadt Tokio bekannt. Es ist 5 Minuten Fußweg von der Bahnstation Sasazuka entfernt, an der eine der meistgenutzten Zuglinien, die ‘Keio Line’ hält und von der aus es mit dem Zug nur 5 Minuten zur Hauptbahnstation Shinjuku sind. Verkäufer ist angabegemäß eine Objektgesellschaft des von Morgan Stanley verwalteten deutschen offenen Immobilienfonds.

      Der Kaufpreis beträgt JPY 2,83 Milliarden. Das Gebäude wurde 2004 fertiggestellt und hat eine Gesamtfläche von 4.263 qm und davon eine Mietfläche von 3.702 qm. Es ist derzeit zu 87,4% vermietet, das Nettobetriebsergebnis wird bei JPY 149,5 Millionen erwartet, die Investmentrendite errechnet sich mit 5.3%.

    7. 2012-07-29

      CapitaMalls kauft Olinas Mall für JPY 22.8 Milliarden

      Ausländische Immobilien-Investoren

      CapitaMalls Asia, ein in Singapur ansässiger Betreiber von Shopping Zentren, gibt den Ankauf der Olinas Mall, einem Geschäftsgebäude nahe der Bahnstation Kinshicho, 9 Minuten Zugfahrt von der Hauptbahnstation „Tokio Station“ im Zentrum von Tokio entfernt, bekannt. Der Kaufpreis beträgt JPY 22,8 Milliarden. Verkäufer ist ein Fonds, der von Invesco Global Real Estate Asia Pacific, Tochtergesellschaft des Fondsmanagers Invesco, verwaltet wird..

      Das Gebäude bietet 35.000 qm Verkaufsfläche und hat 853 Parkplätze. Es ist derzeit zu 100% vermietet. Es wurde im März 2006 fertiggestellt. In seinem Einzugsgebiet von 5 km leben 1,2 Millionen Menschen. Vom Gebäude aus ist der ‘Tokyo Skytree’, der weltgrößte Funk- und Aussichtsturm zu Fuß zu erreichen.

      Details unter:
      http://capitamallsasia.listedcompany.com/newsroom/CMA290712aa.pdf

    8. 2012-06-19

      MGPA übernimmt ein Portfolio von Büroimmobilien

      Ausländische Immobilien-Investoren

      MGPA, eine Firma für Anlageberatung für Private Equity Investitionen in Immobilien, gibt den Ankauf von 8 Büroimmobilien, die bis auf eines alle in Tokio liegen, für den MGPA Asia Fonds III bekannt. Der Ankauf kam durch die Verwertung einer gescheiterten Finanzierung (CMBS) zustande. Die 7 Bürogebäude in Tokio sollen 97% des Kaufpreises ausmachen, 5 der Gebäude liegen in den zentralen 5 Stadtbezirken von Tokio. Die Gesamtfläche des Portfolios beträgt 32.500 qm. Der Kaufpreis wurde nicht kommuniziert.
      Die Firma begründet den Ankauf mit den guten Wirtschaftsaussichten Japans im Vergleich zu den anderen großen Wirtschaftsnationen, die Nachfrage nach Bürofläche könne den Markt am oberen Ende der Erwartungen überraschen.

      Weitere Informationen aus dem Mitteilung von MGPA:
      http://www.mgpa.com/news_20120619.html

    9. 2012-06-11

      LaSalle investiert JPY 7 Milliarden in eine Logistik-Neuentwicklung in Atsugi.

      Ausländische Immobilien-Investoren

      Nikkei Real Estate Market Report berichtet im Mai, dass ein Fonds von LaSalle Investment Management mit dem Bau eines Logistikzentrums in Atsugi begonnen hat. Die “Build-to-Suit” Einrichtung wird auf 24,168 qm Land in Atsugi am südwestlichen Stadtrand von Tokyo erstellt und wird ab April 2013 52,375 qm Nutzfläche bieten. Die Erstellungskosten werden JPY 7 Milliarden betragen.

    10. 2012-06-08

      Saizen REIT kauft Wohngebäude in Sapporo

      Ausländische Immobilien-Investoren

      Saizen Real Estate Investment Trust, ein in Singapur notierter REIT, teilt den Ankauf eines Wohngebäudes in der Stadt Sapporo mit. Sapporo ist mit 1,9 Millionen Einwohnern die größte Stadt der nördlichen Insel Hokkaido. Der Kaufpreis beträgt JPY 531 Millionen. Das Gebäude wurde 2007 gebaut und hat 11 Etagen und ein Erdgeschoss mit insgesamt 70 Wohneinheiten und 24 Parkplätzen. Zum Zeitpunkt des Kaufs lag die Ausnutzung des Gebäudes auf Basis der Mieteinnahmen bei 85%. Die Betriebseinnahmen liegen bei dieser Auslastung bei JPY 55.2 Millionen und das Nettobetriebsergebnis bei JPY 38.3 Millionen. Die Investitionsrendite liegt aktuell bei 7.2%.

      Saizen REIT ist seit November 2007 in Singapur börsennotiert und investiert ausschließlich in Japan. Der REIT kaufte zwischen November 2007 und Mai 2008 6 Wohngebäude. Im Dezember 2011 wurde der REIT erstmals danach wieder aktive und kaufte seither hat 4 zusätzliche Gebäude.

      Zum Portfolio des Saizen REIT:
      http://www.saizenreit.com.sg/index.php?option=com_content&task=view&id=211&Itemid=32

    11. 2012-06-07

      Zahlreiche neue Logistikprojekte starten im Großraum Tokio

      Ausländische Immobilien-Investoren, Entwickler

      Nach einem Bericht des Nikkei Real Estate Market Report, werden im Großraum Tokio zahlreiche und teilweise große neue Logistikzentren entwickelt. GL Properties, der japanische Arm des Singaporean REIT, Global Logistics Partners (GLP), will drei neue Logistikprojekte entwickeln. GLP Atsugi, eines dieser drei Projekte ist in der Stadt Atsugi am Rande von Tokio gelegen und wird nach Fertigstellung etwa 110.000 qm Nutzungsfläche bieten. Im November 2012 wird mit dem Bau begonnen, dessen Fertigstellung für Dezember 2013 geplant ist. Die Gesamtkosten werden auf JPY 13,5 Milliarden geschätzt. GLP Atsugi ist das dritte Entwicklungsprojekt des Japan Development Fund, ein 50/50 Joint Venture von Global Logistics Partners und dem Canada Pension Plan Investment Board.
      ProLogis, ein US REIT, hat den Bau von zwei Logistikeinrichtungen in Tokyo entschieden. Eine der beiden, ProLogis Parc Narashino IV wird etwa 110,000 qm an Nutzungsfläche zur Verfügung stellen und ist in der Stadt Narashino an östlichen Stadtrand von Tokio gelegen.
      Orix Real Estate, der Immobilienarm der Orix Gruppe, hat ebenfalls mit dem Bau von vier neuen Logistikprojekten in Stadtrandlagen von Tokio begonnen.

      Weitere Informationen zu GLP Atsugi:
      http://www.glprop.co.jp/annouPressReleases.php

    12. 2012-05-25

      Ausländische Investoren zu verstärktem Engagement in Japan motiviert

      Ausländische Immobilien-Investoren

      Nikkei Newspaper berichtet auf der Titelseite: “Ausländische Investoren beabsichtigen ihre Immobilieninvestitionen in Japan auszubauen. Als Beispiel führt die Zeitung Goldman Sachs an, die einen privaten Fonds für Pensionsfonds gründen wollen, der überwiegend in Büroimmobilien in Tokyo investieren soll. Es ist der erste Goldman Sachs Fonds dieser Art, seit der Finanzkrise 2008. Goldman beabsichtigt JPY 100 Milliarden an Eigenkapital für diesen Fonds einzuwerben.

      Goldman Sachs wurde lange als der Prototyp ausländischer Investoren in Japan angesehen. Die Firma hat seit 1997 insgesamt etwa JPY 1 Billionen in Immobilien in Japan investiert. Als Folge der Finanzkrise stoppten Investitionen 2008. Daher wird der neue Fonds als Indiz für eine veränderte Investmenthaltung ausländischer Investoren gewertet.

      TPG Capital, ein US Private Equity Fonds, beabsichtigt ebenfalls ein Engagement im japanischen Immobilienmarkt. Der Fonds wird einen japanischen Immobilienentwickler aus dem Konkurs übernehmen und führen und in den kommenden 2 bis 3 Jahren etwa JPY 50 Milliarden in die Entwicklung neuer Wohnprojekte investieren. Zusätzlich berichtet der Artikel von der Investition in ein Büro- und Geschäftskomplex in Osaka durch den US Immobilieninvestor LaSalle Investment Management.

      Ausländische Investoren erwarten eine baldige Erholung des japanischen Immobilienmarktes. Nach Aussage des UK Analysten DTZ sind die Mieten für Büroflächen in Tokyo seit 2007 gesunken. DTZ erwartet aber für das laufende Jahr eine Trendumkehr aufgrund eines verbesserten Geschäftsumfeldes und steigender Unternehmensgewinne. Ausländische Investoren werden von den attraktiven Renditen japanischer Immobilien – im Vergleich zu denen in anderen Märkten – zu einem verstärktem Engagement motiviert.

    13. 2012-05-25

      Saizen Trust aus Singapur erwirbt das zweite Wohnapartmentgebäude in Tokio

      Ausländische Immobilien-Investoren

      Saizen Real Estate Investment Trust, ein in Singapur notierter REIT, hat den Abschluss des Ankaufs von Ams Hatchobori I, einem Mietapartmentgebäude im zentralen Tokio bekanntgegeben. Der Kaufpreis betrug nach Unternehmensangaben JPY 1,12 Milliarden. Das 2004 gebaute Gebäude hat 44 Wohnungen. Angabegemäss ist das Gebäude zu 97% vermietet und erwirtschaftet ein Nettobetriebsergebnis von JPY 64 Millionen. Hieraus errechnet sich eine Rendite von 5.7% auf das Investment.

      Weitere Einzelheiten in der Pressemitteilung:
      http://www.saizenreit.com.sg/images/stories/20120425_announcement_acquisition_of_ams_hatchobori_i.pdf

    14. 2012-05-24

      RECAP aus Singapur eröffnet Mercure Hotel in Okinawa

      Ausländische Immobilien-Investoren

      Wie Nikkei Real Estate Market Report berichtet, eröffnete Real Estate Capital Asia Partners (RECAP), ein von SC Capital Partners aus Singapur verwalteter Immobilienfonds das Mercure Hotel Okinawa Naha, in der Stadt Naha auf der Inselpräfektur Okinawa. Das Hotel bietet 260 Räume zur Unterkunft. SC Capital Partners ist auch Sponsor des Japan Hotel REIT, der auf Okinawa das Hotel Nikko Alivila und das The Beach Tower Okinawa besitzt.

    15. 2012-05-24

      TPG und Savills werden neue Sponsoren von Joint Corp

      Ausländische Immobilien-Investoren

      Joint Corporation, ein unter Insolvenzschutz stehender Immobilienentwickler, teil mit, dass die Aktien an dem Unternehmens vom bisherigen Sponsor Reno an TPG Savills Financial Holdings, einem Joint Venture zwischen TPG Capital, einem US Private Equity Fund und Savills, dem britischen Immobiliendienstleister verkauft wurden.
      Laut einem Bericht des Nikkei vom 25. Mai beabsichtigt der neue Eigentümer in den kommenden 2-3 Jahren insgesamt JPY 50 Milliarden in die Entwicklung neuer Wohnanlagen zu Investieren.

    16. 2012-05-23

      Credit Suisse Fonds übernimmt Zara Gebäude in Fukuoka

      Ausländische Immobilien-Investoren

      Nach einem Bericht des Nikkei Real Estate Market Report, hat ein von Credit Swiss verwalteter Fonds das Zara Tenjin Gebäude in Tenjin, Nishi Dori, im Zentrum von Fukuoka im Dezember 2011 übernommen. Fukuoka City und die dazu gehörenden Gemeinden auf der Insel Kyushu bilden das fünftgrößte Stadtgebiet Japans. Das Geschäftsgebäude hat eine vermietbare Nutzungsfläche von 1,497 qm. Der Kaufpreis ist nicht bekannt. Verkäufer war eine Objektgesellschaft von Nomura Real Estate Development, die das Gebäude in Juni 2008 zu einem Preis von JPY 4.1 Milliarden von einem von Kennedix Reality verwalteten J-REIT gekauft hat.

    17. 2012-05-18

      MGPA kauft den Ginza Yon-Chome Tower

      Ausländische Immobilien-Investoren

      Laut Nikkei Real Estate Market Report hat MGPA (früher Macquarie Global Property Advisors) das Ginza Yon-Chome Tower in Ginza, Tokyo gekauft. MGPA hat das Gebäude in einen Fonds für ausländische Investoren integriert. Der Ginza Yon-Chome Tower wurde 2008 gebaut und liegt im Stadtteil Ginza, einer der prominentesten Lage Tokios für Geschäftsgebäude für Luxuswaren. Das Objekt hat auf 14 Stockwerke (inklusive einem Untergeschoss) verteilt insgesamt 6.788 qm Nutzungsfläche. Der Kaufpreis ist nicht bekannt.

    18. 2012-05-01

      Singapur REIT CapitaMalls übernimmt 3 Geschäftsgebäude

      Ausländische Immobilien-Investoren

      Nach einem Bericht des Nikkei Real Estate wird CapitaMalls Asia Limited., ein in Singapur notierter REIT 3 Geschäftsgebäude, 2 in Kansai und eines in Tokyo vollständig übernehmen. Bisher gehörten dem REIT ein Anteil von 26% an den Geschäftsgebäuden. Der Gesamtpreis der Objekte beträgt JPY 13,2 Milliarden, einschließlich des gestehenden 26% Anteils. CapitaMalls ist einer der größten Entwickler und Betreiber von Geschäftsgebäuden und Shoppingcentern in Asien mit einem asienweiten Investmentportfolio von 98 Objekten in 51 Städten in 5 Ländern in Asien.

    19. 2012-04-26

      Orix und Elliot wollen gemeinsam ein Geschäftsgebäude an der Ginza bauen

      Ausländische Immobilien-Investoren, Entwickler

      Nach einem Bericht des Nikkei Real Estate wird eine Objektgesellschaft, die Orix Real Estate und Elliott Management, eine Beratungsgesellschaft des US Hedged Fonds Elliott Associates L.P. gemeinsam gegründet haben, an der Ginza, der prominenten Luxuseinkaufszeile Tokios, ein neues Geschäftsgebäude bauen. Der Bau beginnt im August 2012 und wird im Dezember 2014 abgeschlossen sein. Das Gebäude mit 3 Untergeschossen und 12 Etagen wird eine Gesamtfläche von 16.975 qm haben.

    20. 2012-04-20

      Sun Arrows übernimmt Kawasaki Tech Center von Australien REIT Rubicon Japan Trust (RJT)

      Ausländische Immobilien-Investoren

      Der Nikkei Real Estate berichtet, dass Sun Arrows Investment das Kawasaki Tech Center in Kawasaki Stadt übernimmt. Verkäufer ist der in Australien notierte REIT Rubicon Japan Trust (RJT). Obwohl kein Preis für die Transaktion genannt wurde, scheint der Preis deutlich unterhalb des Preises von JPY 31 Milliarden gelegen zu haben, den Robicon 2007 für das Objekt bezahlt hat. Das Gebäude mit 3 Untergeschossen und 20 Etagen, das als Büro und Datenzentrale genutzt wird, wurde 1988 gebaut. Es steht in Kawasaki Stadt, einem Teil des Großraumes Tokyo, in dem sich viele Hightech Unternehmen für ihre Büro und Datenzentralen niedergelassen haben. Der Käufer ist ein Gemeinschaftsunternehmen von Taisei, einem der größten Baufirmen Japans, Hulic, ein Immobilienunternehmen der Mizuho-Gruppe und der Development Bank of Japan.

    21. 2012-04-20

      Hilton Hotel Nagoya wird Bestandteil eines neu zur Notierung in Singapur anstehenden REITs

      Ausländische Immobilien-Investoren

      Wie der Nikkei Real Estate berichtet wird Singapore’s M&L Hospitality Trusts die Notierung an der Börse in Singapur beantragen. Der REIT wird in Hotels in Asien investieren und wird von der Kum Familie aus Singapur gesponsert, die als Pionier des Seefrachttransports in Asien gelten. Bei Erstnotierung wird der REIT nach Gutachten ein Investmentvolumen von S$ 1,19 Milliarden ( US$ 960 Millionen) haben. Zu den Investitionen des REITs wird auch das Hilton Hotel in Nagoya gehören.

    22. 2012-03-30

      Kenzo Japan Real Estate startet Platzierung eines Wohnimmobilienfonds

      Ausländische Immobilien-Investoren

      Kenzo Japan Real Estate GmbH, ein in München ansässiger Initiator von Immobilienfonds, gibt den Start der Platzierung von Beteiligungen an seinem ersten geschlossenen Fonds mit Investitionen in japanische Wohnimmobilien bekannt. Der Fonds strebt eine Eigenkapitalplatzierung von JPY 2,4 Milliarden an und wird in Wohnimmobilien im Großraum Tokyo investieren.

      Unternehmensnachricht (PDF 52KB)

    23. 2012-03-28

      Saizen Real Estate Investment Trust bestätigt Kauf des ‘The Palms Denenchofu’

      Ausländische Immobilien-Investoren

      Saizen Real Estate Investment Trust aus Singapur bestätigt den Kauf des ‘The Palms Denenchofu’, einem Wohngebäude mit 30 Einheiten in Denenchofu, Stadtbezirk Ota, Tokio. Dies ist die erste Investition von Saizen REIT in Tokyo. Nach Ansicht des REIT Verwalters sind die Renditen in Tokio attraktiv, außerdem können auf mittlere Sicht Kapitalzuwächse und Mietsteigerungen erwartet werden.

      Saizan Press Release (PDF 72KB)

    24. 2012-03-23

      Von US Firma Fortress Investment Group gegründeter Fonds kauft 3 Logistik Fazilitäten

      Ausländische Immobilien-Investoren

      Nikkei Real Estate berichtet, dass ein von der US Firma Fortress Investment Group gegründeter Fonds 3 Logistik Fazilitäten in Kawasaki, Kawasaki Stadt und der Präfektur Kanagawa gekauft hat. Dem Bericht zufolge werden alle drei Großfazilitäten von mehreren Mietern genutzt. Gemeinsam verfügen diese über 390.000 qm Gesamtfläche, der Gesamtpreis für alle drei Fazilitäten soll zwischen JPY 30 und 35 Milliarden betragen haben.

    25. 2012-03-19

      Grosvenor Asia Pacific kauft „The Mark Minami-Azabu“

      Ausländische Immobilien-Investoren

      Grosvenor Asia Pacific hat den Kauf des „The Mark Minami-Azabu“, einem Mietwohngebäude in Minami Azabu, Tokio, bekanntgegeben. Die Lage des Gebäudes zieht insbesondere ausländische Firmenentsandte als Mieter an. In der unmittelbaren Nähe befinden sich der große Arisugawa Memorial Park, zahlreiche Botschaften, international Schulen und Supermärkte. Grosvenor ist seit 2001 als Investor in Wohnimmobilien in Tokyo aktiv.

      Grosvenor Press Release (PDF 112KB)

    26. 2012-03-19

      Global Logistik Properties startet Entwicklung eines neuen Logistikzentrums

      Ausländische Immobilien-Investoren

      Global Logistik Properties hat den Start der Entwicklung eines neuen Logistikzentrums in Ichikawa, Großraum Tokio als Gemeinschaftsprojekt mit Mitsui Fudosan verkündet. Das Projekt wird eine Gesamtfläche von 121.000 qm haben und soll im September 2013 fertiggestellt sein.

      http://www.glprop.co.jp/eng/pressReleases_detail.php?news_id=35

    27. 2012-03-12

      Mapletree Logistics Trust gibt die Akquisition von 7 Lagerhäusern bekannt

      Ausländische Immobilien-Investoren

      Mapletree Logistics Trust aus Singapur hat die Akquisition von 7 Lagerhäusern mit einer Gesamtfläche von 124.300 qm zu einem Gesamtpreis von JPY 17,5 Milliarden bekanntgegeben. Alle 7 Lagerhäuser sind im Durchschnitt 4,9 Jahren alt und an jeweils einen Einzelmieter vermietet.

      Mapletree Press Release (PDF 1.27MB)

    28. 2012-03-12

      Mapletree Logistics Trust gibt Akquisition von 7 Lagerhäusern bekannt

      Ausländische Immobilien-Investoren

      Mapletree Logistics Trust aus Singapur hat die Akquisition von 7 Lagerhäusern mit einer Gesamtfläche von 124.300 qm zu einem Gesamtpreis von JPY 17,5 Milliarden bekanntgegeben. Alle 7 Lagerhäuser sind im Durchschnitt 4,9 Jahren alt und an jeweils einen Einzelmieter vermietet.

      Mapletree Press Release (PDF 1.27MB)

    29. 2012-03-08

      Ascott Residential Trust steigt in dem Wohnungsmarkt in Kyoto ein

      Ausländische Immobilien-Investoren

      Der an der Börse von Singapur notierte Ascott Residential Trust gibt den Abschluss eines Kaufvertrages für einen Anteil von 60% an Citadines KARASUMA-GOJO KYOTO, einem 124 Einheiten Wohnapartment Gebäude mit Betreuung (Serviced Apartments) in Kyoto bekannt. Der Anteil wird von Mitsubishi Estate und Citadines Ippan Shadan Hojin übernommen und wird laut Käufer vollständig fremdfinanziert.

      http://www.ascottreit.com/content_page.aspx

    30. 2012-03-06

      Parkway Life REIT gibt Ankauf von 3 Pflegehäusern bekannt

      Ausländische Immobilien-Investoren

      Parkway Life REIT, mit S$ 1.3 Milliarden einer der größten börsennotierten REITS für Immobilien im Bereich Gesundheitswesen, Pflegedienste und Seniorenheim gibt den Abschluss des Ankaufes von 3 Pflegehäusern in Japan bekannt.

      Link: http://www.plifereit.com/newsroom.html

© 2022 Kenzo Capital Corporation

design by Connect Inc. Tokyo

RSS feed for Kenzo Capital Corporation