Tokio, 26. Mai, 2014

„Japanese Real Estate - Buy Abenomics: Quick Flash or True Entry into a Robust Cycle?”

Seit Übernahme der Regierungsverantwortung durch Premierminister Shinzo Abe im Dezember 2012, haben die Märkte ihm und seinem Versprächen vertraut, Japan aus einer jahrzehntelangen Deflationsphase herauszuführen. Nach ein-einhalb Jahren im Amt werden Beobachter kritisch, ob es ihm gelingen wird, die Reformen umzusetzen, die er versprochen hat. Außerdem wird erwartet, dass die Erhöhung der Umsatzsteuer zum 1. April die Wirtschaft zumindest im zweiten Quartal des laufenden Jahres schwächen wird. Während nun ein Teil der Japanbeobachter in ihren üblichen Pessimismus verfallen, lohnt es sich dennoch, Japan und die Politik von Herrn Abe genauer zu betrachten. Es gibt nämlich Erfolgszeichen, die auf eine Reihe langfristig positiver Effekte auf die Wirtschaft hindeuten.

Wie wirkt sich die Politik der Regierung (Abenomics) auf den Immobilienmarkt aus und was dürfen wir für diesen erwarten?

Dr. Leonard Meyer zu Brickwedde präsentiert seine Antwort auf dies Fragen auf den Wiesbadener Immobiliengesprächen am 5. Juni 2014

http://www.ebs-remi.de/wiesbadener_immobiliengespraeche/

© 2014 Kenzo Capital Corporation

design by Connect Inc. Tokyo

RSS feed for Kenzo Capital Corporation