Nachrichten, Veranstaltungen und Medien

    1. 2014-05-08

      Kenedix Office REIT erhöht Eigenkapital um JPY 10.9 Milliarden, kauft 3 Bürogebäude

      J-Reits

      Kenedix Office REIT, ein J-REIT der von Kenedix, einem unabhängigen Asset Manager, gesponsert wird, verkündet die Aufnahme von JPY 10,9 Milliarden zusätzlichem Kapital. Der auf kleine und mittelgroße Büros spezialisierte J-REIT will 3 Bürogebäude für insgesamt JPY 14,7 Milliarden kaufen. Zwei der Büros stehen in Tokio, eines in Utsunomiya Stadt, im Norden der Region Kanto. Vor dem Ankauf hatte der J-REIT ein investiertes Vermögen von JPY 336 Milliarden und 89 überwiegend mittelgroße Bürogebäude.

      Verkäufer ist eine Objektgesellschaft der Kenedix Gruppe.

      Weitere Informationen unter:
      http://www.kdx-reit.com/eng/cms/whats/20140508_225506wZZN.pdf

    2. 2014-03-20

      Nippon REIT Investment notiert ab April als J-REIT an der Börse Tokio

      J-Reits

      Sojitz, eine der größten Handelsfirmen Japans, bestätigt, dass Nippon REIT Investment, ein von der Firma gesponserter J-REIT, von der Tokyo Stock Exchange zur Notierung zugelassen wurde. Die Erstnotiz erfolgt am 24. April. Dies ist die zweite Neunotierung eines J-REIT im laufenden Jahr 2014.

      Laut ARES (Association of Real Estate Securitization), will der J-REIT JPY 38 Milliarden an Kapital über die Börse aufnehmen. Das derzeitige Immobiliarvermögen des J-REITs beträgt JPY 70 Milliarden verteilt auf 13 Bürogebäude (JPY 52.4 Milliarden) und 7 Wohngebäude (JPY 18 Milliarden). Die Bürogebäude stehen alle in den 23 Stadtgemeinden von Tokio, die Wohngebäude in Nagoya (4), Sapporo, Fukuoka und Tokio. Die durchschnittliche Investmentrendite liegt bei 5.0%, 4.8% bei den Büro Immobilien und 5.4% bei den Wohnimmobilien.

    3. 2013-11-29

      Global One verkauft Anteil an großem Bürogebäude an Angela Gordon

      J-Reits

      Global One, ein von Meiji Life gesponserter und auf große Büroimmobilien spezialisierter J-REIT, verkauft seinen 67% Anteil an “Sphere Tower Tennoz”, für JPY 9,5 Milliarden an Angela Gordon. Das Gebäude steht auf Tennoz einer an das Geschäftszentrum Tokios angrenzenden Insel. Der Buchwert der Immobilie liegt bei JPY 10,4 Milliarden, der aus dem Verkauf resultierende Verlust wird inklusive Verkaufskosten JPY 1,3 Milliarden betragen. Der J-REIT hat vor dem geplanten Verkauf ein Anlagevolumen von JPY 156.9 Milliarden verteilt auf 9 Büroimmobilien.

      Das Gebäude wurde 1993 fertiggestellt und hat 27 Etagen und 2 Erdgeschosse mit 43.478 qm Gesamtfläche. Nach Auszug eines Großmieters im September 2013 liegt die Vermietungsquote bei 46% mit 22 Einzelmietern. Global One rechnet mit einem langwierig Vermietungsprozess für die freien Flächen und beschloss den Verkauf der Immobilie als bessere Lösung im Interesse der Anleger.

      Weitere Informationen unter:
      http://www.go-reit.co.jp/eng/cms/whats/20131129_1513089BTa.pdf

    4. 2013-11-28

      Heiwa Real Estate REIT erhöht Kapital um JPY 6.3 Milliarden zum Ankauf von drei Bürogebäuden für JPY 9,5 Milliarden

      J-Reits

      Heiwa Real Estate REIT, ein J-REIT der von dem unabhängigen Immobilienentwickler Heiwa Real Estate gesponsert wird, erhöht das Kapital um JPY 6,3 Milliarden für den Kauf von 3 Büroimmobilien für insgesamt JPY 9,5 Milliarden. Vor Abschluss dieses Kaufes verwaltet der J-REIT Immobilien im Werte von JPY 138,2 Milliarden, verteilt auf 69 Büro-, Wohn- und Hotelimmobilien.

      Weitere Informationen unter:
      http://www.heiwa-re.co.jp/site/file/tmp-8Jec7.pdf
      http://www.heiwa-re.co.jp/site/file/tmp-68hTE.pdf

    5. 2013-11-22

      Activia Properties nimmt JPY 34 Milliarden neues Kapital für den Kauf von 6 Einzelhandel- und Büroimmobilien auf

      J-Reits

      Activia Properties, ein von dem Immobilienentwickler Tokyu Land gesponserter J-REIT plant die Aufnahme von JPY 34 Milliarden Kapital um damit 4 Einzelhandels- und 2 Büroimmobilien für insgesamt JPY 47,4 Milliarden zu kaufen. Vor Abschluss dieses Kaufs verwaltet der J-REIT 21 Büro- und Einzelhandelsimmobilien mit einem Gesamtwert von JPY 184 Milliarden.

      Das größte der zum Kauf geplanten Objekte ist das “Kobe Kyu-kyoryuchi No. 25” Einzelhandels- und Hotelgebäude, das 2010 fertiggestellt wurde. Es steht in der Innenstadt von Kobe und hat auf 18 Etagen und 3 Erdgeschosse mit 27.010 qm Gesamtfläche. Hauptmieter ist das Oriental Hotel, das die Etagen 3 bis 17 mietet. Zu den weiteren Mietern zählen Luis Vuitton und Barneys New York. Das Gebäude ist an 7 Mieter zu 100% vermietet. Der Kaufpreis beträgt JPY 21,3 Milliarden, die Investmentrendite liegt bei 4,8%.
      Verkäufer der Immobilien ist der Sponsor (Tokyu Land), der diese entweder direkt oder über Objektgesellschaften hält.

      Weitere Informationen unter:
      http://www.activia-reit.co.jp/site/file/tmp-pgUPa.pdf
      http://www.activia-reit.co.jp/site/file/tmp-4kbYn.pdf

    6. 2013-11-05

      Prologis REIT nimmt JPY 30 Milliarden neues Kapital auf und kauft 4 Logistikimmobilien

      J-Reits

      Proligis REIT, ein J-REIT, der von Proligis, dem weltweit tätigen Entwickler und Investor für Logistikzentren, gesponsert wird, bestätigt eine Kapitalaufnahme von JPY 30 Milliarden durch Ausgabe neuer Aktien. Gleichzeitig kauft der J-REIT 4 Logistikimmobilien für insgesamt JPY 54 Milliarden. Das Kapital wurde bei inländischen Investoren (JPY 21 Milliarden) und im Ausland (JPY 9 Milliarden) platziert. Der J-REIT verwaltet derzeit 20 Immobilien im Werte von JPY 305,5 Milliarden.

      Verkäufer der vier neu erworbenen Immobilien sind Objektgesellschaften aus dem Kreis des J-REIT Sponsors, Prologis.

      Weitere Details unter:
      http://www.prologis-reit.co.jp/site/file/tmp-bRVgj.pdf
      http://www.prologis-reit.co.jp/site/file/tmp-Z2trw.pdf

    7. 2013-10-24

      Wohlhabende Familien aus Asien investieren aggressiv in Wohnimmobilien in Tokio

      J-Reits

      Die Tageszeitung Nikkei berichtet in einem Artikel, dass die wirtschaftliche Erholung in Japan sowie die relative Schwäche des JPY wohlhabende Familien aus Asien zu Investitionen in Wohnimmobilien in Tokio motiviert. Nach dem Bericht rechnen die Analysten von John Lang LaSalle damit, dass das Investmentvolumen asiatische privater Investoren in Wohnimmobilien in Japan 2014 noch einmal um 30% steigen wird. Beliebteste Zielobjekte sind Wohnungen im Preissegment von JPY 80 bis 100 Millionen mit Flächen von 70 bis 100 qm, bevorzugt hergestellt von den großen japanischen Entwicklern wie Mitsui Fudosan oder Mitsubishi Estate.

      Der Artikel zitiert Frau Doris Tang von John Lang LaSalle: “Obwohl die Wohnimmobilienpreise in Tokio in den zurückliegenden 20 Jahren keine Steigerungen aufwiesen, werden für die kommenden Jahre Preissteigerungen von 3 bis 5% p.a. erwartet. Dies zieht Investoren an.”

    8. 2013-10-24

      Kenedix REIT erhöht das Kapital um JPY 19.4 Milliarden und kauft 5 Bürogebäude in Tokio

      J-Reits

      Kenedix REIT, ein J-REIT der von Kenedix gesponsert wird und der sich auf mittelgroße Büros in Tokio spezialisiert, wird das Kapital durch Ausgabe neuer Aktien um JPY 19,4 Milliarden erhöhen und wird 4 Bürogebäude für JPY 14,9 Milliarden kaufen. Der J-REIT verwaltet derzeit 85 Immobilien, ganz überwiegend mittelgroße Büros in Tokio, mit einem Gesamtwert von JPY 305 Milliarden.

      Weitere Informationen unter:
      http://www.kdx-reit.com/eng/cms/whats/20131024_234951vwYq.pdf
      http://www.kdx-reit.com/eng/cms/whats/20131008_153611PEKJ.pdf

    9. 2013-10-17

      Aeon REIT plant durch den Börsengang Kapital i.H.v. JPY 94.5 Milliarden aufzunehmen

      J-Reits

      Die Tageszeitung Nikkei berichtet, dass die Tokyo Stock Exchange (TSE) die Erstnotierung von Aeon REIT genehmigt hat. Aeon J-REIT wird von AEON, einer der größten Supermarktketten Japans, gesponsert. Der J-REIT plant durch den Börsengang JPY 94.5 Milliarden an Kapital aufzunehmen. Die erste Börsennotierung soll am 22. November stattfinden.

      Das anfängliche Verwaltungsvolumen des J-REIT wird aus 16 japanischen Einzelhandelsimmobilien und einem Objekt in Malaysia bestehen und einem Gesamtwert von JPY 159 Milliarden entsprechen. Aeon wird die Objekte betreiben.

    10. 2013-09-30

      Nomura Master Fund kauft eine Einzelhandelsimmobilie in Tokio für JPY 10,4 Milliarden

      J-Reits

      Nomura Master Fund, ein J-REIT der von Nomura Real Estate gesponsert wird und der sich auf Einzelhandel und Logistik spezialisiert, bestätigt den Plan zum Ankauf einer Einzelhandelsimmobilie in Tokio für JPY 10,4 Milliarden. Der J-REIT verwaltet derzeit 54 Immobilien mit einem Gesamtwert von JPY 228 Milliarden.

      Die zum Kauf stehende Immobilie, “Recipe Shimokita”, wurde 2011 fertiggestellt, hat 8 Stockwerke und zwei Untergeschosse mit einer Gesamtfläche von 8.553 qm. Sie liegt in Shimokitazawa, das an das Zentrum von Tokios angrenzt. Von dem Objekt aus gelangt man in 1 Minute Fußweg zur nächsten Bahnstation. Die Immobilie ist zu 99% an 10 Parteien vermietet, bei einem erwarteten Nettobetriebsergebnis von JPY 459 Millionen liegt die Investmentrendite bei 4,4%.

      Weitere Informationen unter:
      http://www.nre-mf.co.jp/site/file/tmp-wnxsc.pdf

    11. 2013-09-20

      Daiwa House Residential REIT kauft 6 Wohnimmobilien in Tokio

      J-Reits

      Daiwa House Residential REIT, der von Daiwa House, einem großen Wohngebäude-Entwickler, gesponsert wird, bestätigt den Plan 6 Wohngebäude in Tokio für insgesamt JPY 10,3 Milliarden zu kaufen. Der Kauf wird mit einem Kredit von bis zu JPY 7 Milliarden und liquiden Eigenmitteln finanziert. Vor dem Kauf verwaltet der J-REIT 127 Gebäude in einem Gesamtwert von JPY 221 Milliarden.

      Alle 6 Gebäude stehen im Süden Tokios und haben gute Anbindungen an den öffentlichen Nahverkehr und schnellen Zugang ins zentrale Geschäfts- und Bürozentrum Tokios. Zusammen haben die 6 Gebäude eine Gesamtfläche von 15.660 qm und 347 Mietwohnungen überwiegend kleinere Einheiten für Alleinstehende und Paare. Bis auf ein Gebäude wurden alle 2007 und 2008 fertiggestellt. Eines wurde 2007 renoviert. Die Auslastung der Gebäude liegt derzeit jeweils zwischen 89% und 94%.

      Weitere Details unter:
      http://www.daiwahouse-resi-reit.co.jp/eng/cms/whats/20130920_154255n6vv.pdf

    12. 2013-09-13

      Japan Logistics Fund erhöht Kapital um JPY 15 Milliarden, kauft Beteiligungen an 3 Logistikimmobilien

      J-Reits

      Japan Logistics Fund, ein J-REIT der von Mitsui & Co, Sumitomo Mitsui Trust Bank und Kenedix gesponsert wird und sich auf Logistikimmobilien spezialisiert, wird durch die Ausgabe neuer Aktien das Kapital um JPY 16 Milliarden erhöhen und Anteile an drei Logistikimmobilien für insgesamt JPY 19,2 Milliarden erwerben. Der J-REIT verwaltet derzeit (Stand August 2013) 33 Investitionen in Logistikimmobilien mit einem Gesamtwert von JPY 174 Milliarden.

      Weitere Informationen unter:
      http://8967.jp/eng/finance/press_release/130913_03.pdf
      http://8967.jp/eng/finance/press_release/130913_02.pdf

    13. 2013-09-12

      Japan Retail Fund erhöht das Kapital um JPY 38.6 Milliarden und kauft 8 Einzelhandelsgebäude

      J-Reits

      Japan Retail Fund, ein J-REIT der von Mitsubishi Corporation und UBS gesponsert wird und auf Einzelhandelsgebäude spezialisiert ist, berichtet den Plan einer Kapitalerhöhung um JPY 38,6 Milliarden durch Ausgabe neuer Aktien und den Kauf von 8 Einzelhandelsobjekten zu einem Gesamtkaufpreis von JPY 73,7 Milliarden. Nach den Plan sollen JPY 18 Milliarden von inländischen Investoren und JPY 20,6 bei ausländischen Investoren aufgenommen werden. Der J-REIT verwaltet derzeit (Stand Juni 2013) 76 Einzelhandelsgebäude im Gesamtwert von JPY 720 Milliarden.

      Weitere Informationen unter:
      http://www.jrf-reit.com/upd/ir_news/pdf/1309121710321391.pdf
      http://www.jrf-reit.com/upd/ir_news/pdf/1309121700321388.pdf

    14. 2013-08-19

      Mori Hills REIT erhöht Kapital um JPY 11.8 Milliarden, kauft Anteile an Roppongi Hills

      J-Reits

      Mori Hills REIT, ein J-REIT, der von Mori Buliding gesponsert wird, gibt eine geplante Kapitalerhöhung um JPY 11,8 Milliarden bekannt und kauft gleichzeitig 2,8% an dem Roppongi Hills Mori Towers für JPY 21,9 Milliarden. Vor Abschluss dieser Transaktion hatte der J-REIT ein Verwaltungsvermögen von JPY 230,8 Milliarden verteilt auf 9 Büro- Wohn- und Geschäftsgebäude.

      Roppongi Hills ist ein Gebäudekomplex von Büro-, Wohn- und Geschäftsgebäuden das von Mori Building auf einer Grundfläche von ca. 11.000 qm 2003 fertiggestellt wurde. Der J-REIT kauft das Eigentum an den Stockwerken 19 bis 22 des 54 stöckigen Büroturms. Der Verkäufer mietet diese Etagen über 5 Jahre. Bei einem angenommenen Betriebsergebnis von JPY 881 Millionen ergibt sich eine Investmentrendite von 4,0%.

      Weitere Informationen unter:
      http://www.mori-hills-reit.co.jp/en/cms/press/en20130819_3.pdf
      http://www.mori-hills-reit.co.jp/en/cms/press/en20130819_4.pdf

    15. 2013-07-26

      Tokyu REIT plant Kapitalerhöhung um JPY 13.9 Milliarden und den Ankauf von 3 Gebäuden in Tokio

      J-Reits

      Tokyu REIT, ein J-REIT der von Tokyu, einer der großen Eisenbahngesellschaften Japans, gesponsert wird und der sich auf Büro- und Einzelhandelsgebäude in Tokio konzentriert, plant eine Kapitalerhöhung durch Ausgabe neuer Aktien. Damit soll das Kapital um JPY 13.9 Milliarden wachsen. Gleichzeitig wurde mitgeteilt, dass der J-REIT den Kauf von einem Einzelhandels- und zwei Bürogebäuden für insgesamt JPY 25.8 Milliarden plant. Der J-REIT verwaltete vor der angekündigten Akquisition ein Vermögen im Werte von JPY 204.2 Milliarden, verteilt auf 26 Büro- und Einzelhandelsimmobilien.
      Bei dem zum Ankauf geplanten Einzelhandelsgebäude handelt es sich um das “Kareido Shibuya Miyamasuzaka”, das 1992 gebaut wurde, 6 überirdische Stockwerke und 4 Untergeschosse und eine Gesamtfläche von 4.475 qm hat. Es liegt 3 Minuten Fußweg von der Bahnstation Shibuya entfernt, in der Mitte eines der bekanntesten und aktivsten Einkaufsviertel Tokios. Das Gebäude ist derzeit an 8 Mieter zu 100% vermietet und wird für Restaurants sowie Spiel und Unterhaltung genutzt. Der Kaufpreis wird JPY 5,15 Milliarden betragen. Bei einem angenommenen Nettobetriebsergebnis von JPY 267 Millionen errechnet sich damit eine Investmentrendite von 5,2%.

      Das zum Kauf vorgesehene “Shibuya R Sankei Building” Bürogebäude, wurde 1990 gebaut. Es hat 9 Stockwerke und ein Untergeschoss mit insgesamt 7.289 qm Gesamtfläche. Es liegt zwei Minuten Fußweg von der Bahnstation Shibuya entfernt. Derzeit ist das Gebäude zu 100% an 12 Mieter vermietet. Der J-REIT wird Teileigentum an dem Gebäude erwerben. Der Kaufpreis beträgt JPY 5,27 Milliarden. Das Nettobetriebsergebnis wird mit JPY 268 Millionen geplant, das ergibt eine Investmentrendite von 5,1%. Das zweite Bürogebäude heißt “Tokyu Toranomon Building”, wurde 2010 gebaut, hat 10 Stockwerke mit einer Gesamtfläche von 11.983 qm. Es liegt im zentralen Tokioter Stadtteil Toranomon, etwa 3 Minuten Fußweg von der nächsten U-Bahnstation entfernt. Es ist zu 100% an 4 Mieter vermietetet. Der Kaufpreis beträgt JPY 15 Milliarden. Das Nettobetriebsergebnis wird bei JPY 600 Millionen erwartet, die Investmentrendite soll 4,0% ausmachen.
      Verkäufer dieser letztgenannten Immobilie ist Tokyu, der Sponsor des J-REITs Die beiden anderen Gebäude werden von unabhängigen Dritten gekauft.

    16. 2013-07-25

      Japan Logistics Fund kauft ein Logistikgebäude in Stadtrandlage von Tokio

      J-Reits

      Japan Logistics Fund, ein J-REIT, der von Mitsui & Company gesponsert wird und der sich auf Logistikimmobilien spezialisiert, teilt den geplanten Kauf einer Logistikimmobilie in Musashi Murayama einer Vorstadt von Tokio für JPY 8,65 Milliarden mit. Der J-REIT verwaltet derzeit, vor dem geplanten Ankauf, ein Vermögen von JPY 165 Milliarden mit einem Investmentportfolio von 32 Logistikgebäuden.

      Das zum Kauf geplante Gebäude wurde 2003 gebaut und hat 4 Stockwerke mit einer Gesamtfläche von 40.884 qm. Es liegt im Westen von Tokio mit guter Anbindung an Tokio. Das Gebäude ist an einen einzelnen Mieter zu 100% vermietet. Bei einem angenommenen Nettobetriebsergebnis von JPY 498 Million errechnet sich eine Investmentrendite von 5.8%.

      Nach einem Bericht des Nikkei Real Estate Market Report wird das Objekt von einem privater Fonds, der von einer Firma aus dem Unternehmenskreis von Mitsui & Company gesponsert wird, verkauft.

      Weitere Informationen unter:
      http://8967.jp/eng/finance/press_release/130725_04.pdf

    17. 2013-07-19

      Daiwa Office REIT kauft Bürogebäude im Zentrum von Tokyo JPY 9.2 Milliarden

      J-Reits

      Daiwa Office REIT, ein J-REIT, der von Daiwa Securities gesponsert wird, und der sich auf Investments in Bürogebäude konzentriert, plant ein Bürogebäude in Akasaka, einem zentralen Stadtteil von Tokio, für JPY 9,2 Milliarden zu kaufen. Der J-REIT hat derzeit und vor dem Kauf ein Verwaltungsvermögen von JPY 336,6 Milliarden verteilt auf 42 Bürogebäude, die meisten davon im Raum Tokio.

      Das “Akasaka Business Place” Gebäude wurde 1990 gebaut und hat 7 Stockwerke und zwei Untergeschosse mit einer Gesamtfläche von 13.554 qm. Akasaka ist ein bekannter Büro- und Einzelhandelsstadtteil. Das Gebäude liegt 2 Minuten Fußweg von der nächsten U-Bahnstation entfernt. Es ist derzeit zu 89% an 12 Mieter vermietet. Bei einer Auslastung von 95% wird ein Nettobetriebsergebnis von JPY 438 erwartet, die Investmentrendite beträgt damit 4,8%. Nach einem Bericht des Nikkei Real Estate Market Report ist Angela Gordon Verkäufer der Immobilie.

      Weitere Details unter:
      http://www.daiwa-office.co.jp/site/file/tmp-h6jpA.pdf

    18. 2013-07-17

      Kenedix Residential kauft 60 Wohnimmobilien aus geplanter Kapitalerhöhung

      J-Reits

      Kenedix Residential, ein J-REIT, der von Kenedix Inc., einem unabhängigen Immobilienentwickler gesponsert wird, und der sich auf Wohnimmobilien spezialisiert, teilt den Plan einer Kapitalerhöhung um JPY 34,6 Milliarden durch Ausgabe neuer Aktien mit. Gleichzeitig sollen 60 Wohngebäude zu einem Gesamtpreis von JPY 68,6 Milliarden gekauft werden. Vor dem Kauf hatte der J-REIT ein Vermögen von JPY 30,5 Milliarden, verteilt auf 20 Wohnimmobilien, verwaltet.
      Von den 60 zum Kauf geplanten Wohngebäuden stehen 35 im Raum Tokio. Die anderen stehen in Sapporo Sendai, Nagoya, Kyoto, Hiroshima, Osaka, Kobe und Fukuoka. Die Größe der Einzelinvestitionen variiert zwischen JPY 3 Milliarden und JPY 440 Millionen. Die meisten der Gebäude wurden in den Jahren ab 2000 gebaut, einige wenige in den Jahren 1990 bis 2000. Die meisten der Gebäude sind zu 90% und oberhalb vermietet. Bis auf eine Ausnahme werden alle Gebäude von Unternehmen der Kenedix Gruppe gekauft.

    19. 2013-06-26

      Advance Residence kauft Anteil an 6 Wohnimmobilien in Tokio

      J-Reits

      Advance Residence, ein J-REIT der von dem Handelshaus Itochu, gesponsert wird und sich auf Wohnimmobilien konzentriert, teilt die geplante Beteiligung von 10% des Eigenkapitals an 6 Wohnimmobilien mit JPY 254 Millionen mit. Der J-REIT verwaltet vor der Beteiligung ein Immobiliarvermögen von JPY 368 Milliarden, das sich auf 190 Immobilien verteilt.

      Der Gesamtakquisitionspreis der 6 Wohngebäude beträgt JPY 9.29 Milliarden. JPY 2.54 Milliarden des Preises werden aus Eigenkapital, JPY 6.75 Milliarden in Form eines Objektkredits finanziert. Laut Nikkei Real Estate Market Report, übernimmt der Co-Investor, Sparx Group, 90% des Eigenkapitals. Sparx Group ist ein unabhängiger Asset Manager. Mit dem Investment sichert sich Advance Residence ein Vorkaufsrecht im Falle eines späteren Verkaufs der Gebäude.

      Die 6 Wohngebäude liegen alle im zentralen Tokyo oder in angrenzenden Stadtteilen. Sie wurden 2007 und 2008 gebaut, die derzeitige Belegung liegt zwischen 91 und 100%. Insgesamt verteilen sich 338 Einzelwohnungen auf die 6 Gebäude, die durchschnittliche Investmentrendite wird mit 5,4% angegeben.

      Weitere Details unter:
      http://www.adr-reit.com/file.html?path=24-11363-c010-5761051ca913668703&name=20130624.Notice_Concerning_Acquisition_of_Investment_Assets_final.pdf

    20. 2013-06-26

      JRE kauft Bürogebäude in Nagoya

      J-Reits

      Japan Real Estate (JRE), ein J-REIT der von Mitsubishi Estate gesponsert wird und der sich auf Bürogebäude konzentriert, teilt den Kauf eines Bürogebäudes im Zentrum von Nagoya mit. Der J-REIT verwaltet derzeit ein Immobiliarvermögen von JPY 782 Milliarden verteilt auf 60 überwiegend Bürogebäude. Der Kaufpreis beträgt JPY 8.6 Milliarden. Nach einem Bericht des Nikkei Real Estate Market Report ist eine Objektgesellschaft, die zu Tokyo Marine Group gehört, Verkäufer des Gebäudes.

      Das “Nagoya Hirokoji Place” Gebäude wurde 2004 gebaut und hat eine Gesamtfläche von 15.947 qm. Es liegt im Zentrum von Nagoya und ist derzeit zu 91% an 22 Mieter vermietet. Bei einer angenommenen Auslastung von 95% wird ein Nettobetriebsergebnis von JPY 503 erwartet, die Investmentrendite waere 5,8%.

      Weitere Informationen unter:
      http://www.j-re.co.jp/english/cms/whats/20130628_172530LHJP.pdf

    21. 2013-06-14

      Nomura Office Fund platziert JPY 35 Milliarden an neuem Eigenkapital, kauft 3 Immobilien in Tokio

      J-Reits

      Nomura Office Fund, ein J-REIT, der von Nomura Real Estate gesponsert wird und auf Bürogebäude spezialisiert ist, hat eine Kapitalerhöhung um JPY 35 Milliarden mitgeteilt. Außerdem sollen 3 Bürogebäude im Gesamtwert von JPY 10,8 Milliarden in Tokio gekauft werden. Mit dem übrigen Geld aus der Kapitalerhöhung sollen Kredite zurückgeführt werden. Der REIT verwaltet derzeit Immobilien im Wert von JPY 372 Milliarden, ein Portfolio von 50 Büroimmobilien.
      Folgende Immobilien sollen hinzu gekauft werden: “Ohtemachi Tatemono Gotanda Building”, 1986 fertiggestellt, Gesamtfläche 8.510 qm. Das Büro ist in Gotanda, eine Minute Fußweg von der Bahnstation Gotanda entfernt gelegen. Es ist derzeit zu 91% an 10 Mieter vermietet. Der Kaufpreis beträgt JPY 4,1 Milliarden für das Gebäude und die Übernahme der Pachtrechte für das Land. Es wird ein Nettobetriebsergebnis von JPY 240 Millionen bei 95,7% Vermietung erwartet, Damit errechnet sich die Investmentrendite mit 5,85%. “PMO Nihonbashi Ohdenmacho”, in 2010 fertiggestellt, Gesamtfläche 2.628 qm. Es liegt 2 Minuten Fußweg von der nächsten U-Bahnstation entfernt in Nihonbashi im zentralen Tokio und ist zu 89% an 8 Mieter vermietet. Der Kaufpreis beträgt JPY 2,08 Milliarden. Bei einer Vermietung von 96% wird ein Nettobetriebsergebnis von JPY 104 Millionen erwartet, die Investmentrendite beträgt damit 5%. “NF Hongou Building”, fertiggestellt in 1989, Gesamtfläche 6.124 qm. Es liegt außerhalb des Zentrums von Tokio in Hongou, 5 Minuten Fußweg zur nächsten U-Bahnstation. Das Gebäude ist voll vermietet an einen Einzelmieter. Der Kaufpreis beträgt JPY 4,7 Milliarden. Bei dem erwartete Nettobetriebsergebnis von JPY 327 Millionen ergibt sich eine Investmentrendite von 7%.

    22. 2013-06-10

      ORIX JREIT kauft einen Anteil an einem Shoppingcenter in Sapporo

      J-Reits

      ORIX JREIT, ein J-REIT, der von Orix gesponsert wird, teilt den Kauf einer Beteiligung von 17,8% an einem Shoppingcenter in einer Stadtrandlage von Sapporo in Hokkaido mit. Der J-REIT besitzt derzeit ein Immobilienportfolio mit 73 Büro- Einzelhandels- Industrie- und Wohnimmobilien im Gesamtwert von JPY 383 Milliarden.

      Das Shoppingcenter, “Inter-village Ohmagari”, wurde in 2008 fertiggestellt, und hat eine Gesamtgebäudefläche von 38.765 qm, das auf einer Landfläche von 71.225 qm steht. Es ist zu 99% an 20 Einzelhandelsgeschäfte vermietet. Das Gesamtobjekt wurde zu einem Preis von JPY 5,38 Milliarden gekauft. Bei einem erwarteten Nettobetriebsergebnis von JPY 376 Millionen errechnet sich die Investmentrendite mit 7%. Verkäufer des Objektes war Orix Real Estate, ein Unternehmen der Sponsorengruppe des J-REIT.

      Weitere Informationen:
      http://www.orixjreit.com/english/cms/whats/20130611_191659RRUH.pdf

    23. 2013-05-09

      Nomura Real Estate legt einen weitern J-REIT mit einem Immobiliarvermögen von JPY 220 auf

      J-Reits

      Nikkei Real Estate Market berichtet, dass Nomura Real Estate im Juni einen J-REIT auflegen wird, der sich auf Einzelhandel und Logistik spezialisieren wird. Das anfängliche Immobiliarvermögen soll JPY 220 Milliarden betragen. Dabei soll das Portfolio aus 54 Einzelobjekten bestehen. Etwas JPY 120 Milliarden des Investmentvermögens betreffen Logistikimmobilien, JPY 100 Milliarden Einzelhandelsimmobilien. 80% der Immobiliarvermögens ist in Tokyo investiert. Die Immobilien des Portfolios stammen überwiegend vom Sponsor, Nomura Real Estate.

      Nomura Real Estate sponsert derzeit bereits zwei J-REITs, einer der beiden ist auf Büroimmobilien spezialisiert, der andere auf Wohnimmobilien. Alle drei J-REITs werden von Nomura Real Estate Investment Management verwaltet, einer Tochtergesellschaft des Sponsors.

    24. 2013-03-27

      J-REIT Index schlägt andere Aktienmärkte deutlich

      J-Reits

      An der Tokyo Stock Exchange eröffnete der J-REIT Index heute mit 1.642. Der Index gewann in den vergangenen 12 Monaten 70%. Damit legte er deutlich stärker zu, also andere Aktienmärkte bzw. Marktsegmente. Beispielsweise verbesserte sich Nikkei 225 in der gleichen Zeit um 24,49%, der DAX konnte in den vergangenen 12 Monaten 11.38% zulegen.

      Marktteilnehmer sehen hinter diese Marktentwicklung drei wesentliche Faktoren:
      Ein Antreiber für die Kursentwicklung der vergangenen 2 Monate war sicherlich die Erwartung an die Bank von Japan (BoJ) und ihre weiteren Erleichterungen der Geldpolitik als Teil der ‘Abenomics’, der Wirtschaftspolitik der neuen Regierung unter Ministerpräsident Abe. Haruhiko Kuroda, der designierte neue Gouverneur der BoJ, deutete bei seiner Rede vor den Vertretern des Parlaments den Ankauf von Risikoaktiva durch die BoJ als Teil der neuen Politik an. Neben einer direkten Preisauswirkung wird von einer aggressiveren Lockerung der Geldpolitik eine deutliche Stärkung der Binnenwirtschaft erwartet, die höhere Mieten und Immobilienpreise zur Folge haben sollte .

      Die allgemein positive Einschätzung zu den J-REITs wird auch durch das Volumen an erfolgreichen Kapitalerhöhungsmaßnahmen bestätigt. Allein in den beiden Monaten Januar und Februar 2013 wurden Kapitalerhöhungen von insgesamt JPY 309 Milliarden von J-REITs publiziert, darunter 2 Erstnotierungen. Diese Betrag entspricht bereits 65% des gesamten Jahresvolumens an Kapitalerhöhungen in 2012 von JPY 470 Milliarden, einem Rekord nach 2007. Bedingt durch den hohen Kapitalzufluss sind J-REITs zunehmend aktive Käufer im Markt und ihre Transaktionen beinhalten mittlerweile auch Prestigeobjekte, wie zuletzt die Akquisition des Sony Hauptsitzes, ‘Sony City Osaki’ in Tokio durch Nippon Building Fund. Transaktionen wie diese fördern zusätzlich die Popularität und die Reputation der J-REITs.

      Als Ergebnis des Preisanstiegs hat sich die Dividendenrendite der J-REITs von knapp 6% zu Beginn der Jahres auf knapp 4% derzeit reduziert; bezogen auf die gegenwärtigen Mieteinnahmen. Allerdings rentieren damit die J-REITs noch immer 3% höher als die japanischen Staatsanleihe.

      Die Attraktivität der J-REITs wird bei diesem vergleichsweise hohen Risikoaufschlag und potentiellen Einnahmeverbesserungen aufgrund steigender Mieten anhalten.

    25. 2013-03-21

      JPR kauft Bürogebäude in Tokios Außenbezirk

      J-Reits

      Japan Prime Realty (JPR), ein J-REIT, der von Tokyo Tatemono, einem auf Büro- und Einkaufsgebäude spezialisiertem Entwickler, gesponsert wird, hat den Ankauf eines Bürogebäudes in Saitama, am Stadtrand von Tokio zum Preis von JPY 6,1 Milliarden mitgeteilt. JPR verwaltet derzeit einen Gesamtwert von JPY 392 Milliarden in 58 Gebäuden.

      Das Bürogebäude, “Omiya Prime East”, fertiggestellt in 2009, hat 9 Stockwerke und eine Gesamtfläche von 9,204 qm. Es liegt 6 Minuten Fußweg entfernt von der Bahnstation Omiya. Omiya ist ein Stadtteil von Saitama einem Geschäftszentrum im Norden des Großraums von Tokio. In Omiya haben sich zahlreiche öffentliche Einrichtungen und Ämter sowie, Unternehmen und Einzelhandelsgeschäfte angesiedelt. Die Bahnstation Omiya ist der erste Stopp der Schnellzugverbindung Tokios in den Norden Japans. Das Bürogebäude wird derzeit zu 100% von vier Mietern genutzt. Das bei einer Auslastung von 94% angenommene Nettobetriebsergebnis von JPY 373 Millionen führt zu einer Investmentrendite von 6,1%.

      Weitere Informationen unter:
      http://www.jpr-reit.co.jp/site/file/tmp-TpKDV.pdf

    26. 2013-03-06

      NBF kauft 4 Bürogebäude innerhalb einer Woche

      J-Reits

      Nippon Building Fund (NBF), ein von Mitsui Fudosan gesponserter J-REIT, der sich auf Bürogebäude spezialisiert, hat in den Tagen vom 28. Februar bis 5. März den Ankauf von vier Büroimmobilien zu einem Gesamtpreis von JPY 91,9 Milliarden bekanntgegeben. Der J-REIT verwaltete Monatsende Februar ein gesamtes Investmentvolumen im Wert von JPY 1.015 Milliarden, verteilt auf 71 Einzelgebäude (ohne die Neuankäufe)

      Der größte unter den 4 Ankäufen war die Übernahmen eines 60% Anteils an “Sony City Osaki”, dem Hauptsitz von Sony, zu einem Ankaufspreis JPY 66.7 Milliarden. Verkäufer ist Sony, die das Gebäude auch weiterhin mieten werden. Die erwartete Investmentrendite aus dem Ankauf liegt bei 4,3% p.a.

      Weitere Informationen unter:
      http://www.nbf-m.com/nbf_e/release/files/release371.pdf
      http://www.nbf-m.com/nbf_e/release/files/release370.pdf
      http://www.nbf-m.com/nbf_e/release/files/release369.pdf
      http://www.nbf-m.com/nbf_e/release/files/release367.pdf

    27. 2013-02-22

      United Urban kauft 4 Gebäude aus Kapitalerhöhung von JPY 21,7 Milliarden

      J-Reits

      United Urban, ein J-REIT der von Marubeni, einem der großen japanischen Handelshäuser, gesponsert wird, veröffentlicht den Plan zur Kapitalerhöhung um JPY 21.7 Milliarden durch Ausgabe neuer Aktien. Mit dem neuen Kapital sollen vier Gebäude im Gesamtwert von JPY 40,1 Milliarden gekauft werden. United Urban verwaltet derzeit ein Investmentvolumen im Wert von JPY 426.8 Milliarden verteilt auf 92 Einzelinvestments. Der J-REIT investiert in Büros, Einzelhandelsgeschäfte, Hotels und Wohnimmobilien.

      Größte der Neuakquisitionen ist das “Yodobashi Camera Multimedia Kichijoji”, ein Einzelhandelsgebäude, das von Yodobashi Camera, einem der größten Elektroeinzelhändler gemietet wird. Der Kaufpreis für das Gebäude liegt bei JPY 28 Milliarden.

      Weitere Einzelheiten unter:
      http://www.united-reit.co.jp/site/file/tmp-aZRAD.pdf
      http://www.united-reit.co.jp/site/file/tmp-MeMmy.pdf

    28. 2013-02-15

      Frontier REIT erhöht das Kapital um JPY 16.4 Milliarden zum Kauf einer Einzelhandelsimmobilie in der Hiroshima.

      J-Reits

      Frontier REIT, ein von Mitsui Fudosan gesponserter J-REIT, der auf Einzelhandel spezialisiert ist, hat Pläne bekanntgegeben, das Kapital durch Ausgabe neuer Aktien um JPY 16.4 Milliarden zu erhöhen und in Hiroshima einen Einzelhandelskomplex für JPY 5.4 Milliarden zu kaufen. Frontier verwaltet derzeit ein Investmentvolumen im Wert von JPY 266.2 Milliarden verteilt auf 28 Einzelinvestments.

      Das Gebäude, “Mitsui Shopping Park ALPARK – East Building”, liegt am Stadtrand von Hiroshima, der größten Stadt im Süden der japanischen Hauptinsel Honshu, mit 1,2 Millionen Einwohnern. Das Shoppingzentrum ist mit 64.721 qm und derzeit 158 Mietern das größte Einkaufszentrum in der Region Chugoku im Süden von Honshu. Verkäufer ist eine Objektgesellschaft der Mitsui Fudosan, dem Sponsor des J-REITs. Die Investmentrendite liegt bei einem Nettobetriebsergebnis von JPY 353 Millionen bei 6,5%.

      Weitere Informationen unter:
      http://www.frontier-reit.co.jp/site/file/tmp-xHEuH.pdf
      http://www.frontier-reit.co.jp/site/file/tmp-MCwtr.pdf

    29. 2013-02-07

      Accommodation Fund erhöht Kapital um JPY 21.4 Milliarden und kauft 12 Wohnimmobilien

      J-Reits

      Nippon Accommodation Fund, ein auf Wohnimmobilien spezialisierter J-REIT, der von Mitsui Fudosan gesponsert wird, hat mitgeteilt, das Kapital durch Ausgabe neuer Aktien um JPY 21,4 Milliarden erhöhen zu wollen. Gleichzeitig teilt der REIT mit, 12 Wohnimmobilien zu einem Gesamtpreis von 17,6 Milliarden kaufen zu wollen. Der REIT verwaltet derzeit ein Investmentvolumen im Werte von JPY 242 Milliarden in 90 Einzelobjekten. Alle 12 Wohnimmobilien wird der REIT von seinem Sponsor, Mitsui Fudosan oder nahestehenden Gesellschaften kaufen.

      Weitere Informationen unter:
      http://www.naf-r.jp/english/cms/whats/2013-0207-00003.pdf
      http://www.naf-r.jp/english/cms/whats/2013-0207-00002.pdf

    30. 2013-01-30

      Frontier REIT kauft Einzelhandelskomplex

      J-Reits

      Frontier REIT, ein von Mitsui Fudosan gesponserter J-REIT, der sich auf Einzelhandelsobjekte spezialisiert, teilt den Ankauf eines Einzelhandelsgebäudes nahe der Bahnstation Ikebukuro mit. Ikebukuro ist die Bahnstation mit dem zweithöchsten Verkehrsaufkommen in Tokio. Der Kaufpreis beträgt JPY 20,4 Milliarden, Verkäufer ist Mitsui Fudosan, der Sponsor des J-REITs. Derzeit verwaltet der J-REIT ein Investmentvolumen im Wert von JPY 266 Milliarden bei 28 Einzelobjekten, inklusive dieser Neuakquisition.

      Das Gebäude, “Ikebukuro Square”, wurde von Mitsui Fudosan entwickelt und im Dezember 2012 fertiggestellt. Es hat insgesamt 11.957 qm Fläche, auf denen ‘Round One’ Hauptmieter ist. Round One ist ein landesweiter Betreiber von Spiel- und Unterhaltungsfazilitäten u.a. für Karaoke, Bowling und Billiarde.

      Weitere Informationen unter:
      http://www.frontier-reit.co.jp/site/file/tmp-tFFss.pdf

© 2019 Kenzo Capital Corporation

design by Connect Inc. Tokyo

RSS feed for Kenzo Capital Corporation